Spiel gewonnen - Punkt verloren

Freitag, 21. September 2018

Gestern Abend kam es zum 1. Heimspiel der Saison, wo die Broncos Wipptal auf HDD Jesenice trafen! Der Favorit war defintiv das Team aus Slowenien, doch die Broncos kämpften toll, und ergatterten 2 Punkte, auch wenn 3 Pkt mehr als realistisch waren!

1. Drittel
Beide Teams begannen offensiv, beide Teams hatten sofort die Chance auf die Führung, doch sowohl Vallini als auch Saunders hielten ihre Kasten sauber. Mit Fortdauer des Spieles wurden die Broncos leicht stärker und konnten sich ein paar Chancen mehr erarbeiten ohne dabei aber wirklich gefährlich zu werden.
Kurz vor Ende des 1. Drittel kam es zum Missverständins in der Defensive der Broncos, dies nutzten die Slowenen eiskalt aus und netzten kurz vor Schluss zum 0:1 ein.

2. Drittel
Die Broncos kamen sehr gut aus der Kabine. Nun hatte man neben den spielerischen Vorteilen auch mehr Chancen und somit dauerte es nicht lang bis es 1:1 stand, denn Kyle Justkonnte im ersten Powerplay den Puck in die Maschen schießen! Danach kamen die Traumminuten vom Sturmduo Sotlar & McNally welche binnen weniger Minuten das Ergebnis auf 3:1 stellten. Kurz vor Ende des 2. Drittel hatte Matthias Mantinger eine rießen Chance zum 4:1 doch er scheiterte an Clarke Saunders.

3. Drittel
Die Broncos wollten das Ergebnis verwalten und schalteten einen Gang zurück; mit Konsequenzen! Nach 5 Minuten stellten die Slowenen nach einer Traumkombination von J. Jurkkiö und T. Cimzar, auf 2:3. Die Slowenen wurden nun immer stärker und die Broncos immer nervöser. Nachdem man 2 Powerplays nicht nutzten konnte und Luca Felicetti allein vor Saunders vergab, ahnte man schon, dass sich dies rechen würde und so passierte es auch. 3 Minuten vor dem Ende erzielten die Slowenen das 3:3 durch einen verdeckten Schuss von U. Sodja ins Kreuzeck. Danach passierte nicht mehr viel und das Spiel ging in die Verlängerung.

OT/Penalty
In der Verlängerung wurde mit 3 vs 3 weitergespielt und beide Teams hatten ihre Chancen, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. In der letzen Sekunde wurde Luca Felicetti unglücklich am Kopf getroffen und musste das Spiel beenden, konnte jedoch im Stehen das Eis verlassen. Anschließend kam es zum Penaltyschießen wo Jure Sotlar und Kyle Just eiskalt verwandelten, während bei den Slowenen der Puck nur einmal den Weg ins Netz fand und somit konnten die Broncos zwar das Spiel gewinnen, mussten gleichzeitig aber einen Punkt "verschenken"

Die Broncos stehen nach 2. Spieltagen auf Platz 2 der Tabelle. Tabellenführer sind die Wölfe aus Pustertal dank zweier Siege gegen Laibach und Salzburg!

Morgen geht es weiter gegen unsere Partnerstadt aus Kitzbühel.
loader