Family Day gegen Fassa

Samstag, 12. Januar 2019

2017-09-28-wsv-fas-felicetti
Gegen seinen Heimatclub will Luca Felicetti mit seinen Broncos drei Punkte einfahren.
Am morgigen Sonntag Abend empfangen die Wildpferde die Fassa Falcons in der Weihenstephan Arena, und bei diesem Spiel, in dem es für die Wipptaler um den Einzug in das Halbfinale der Serie A geht, steigt gleichzeitig auch der erste Family Day der Broncos.
Aus diesem Grund wurde auch die Anspielzeit auf 18:00 Uhr vorverlegt, um es auch unseren allerjüngsten Fans zu ermöglichen, das Spiel bis zum Ende genießen zu können. Nach dem Spiel sind alle herzlich zu einem Publikumslauf mit den Spielern der Broncos eingeladen.
Aber nun zum Spiel: Bei den Wildpferden wird es eine Veränderung im Lineup geben, da Kyle Just nach den enttäuschenden Vorstellungen der letzten Wochen eine Nachdenkpause erhält und auf der Tribüne Platz nehmen muss. Nach einem fulminanten Saisonstart an der Spitze der ligaweiten Topscorerliste ließ die Offensivproduktion des kanadischen Centers zuletzt stark nach. In den letzten neun Spielen scorte er gerade einmal ein Tor und ein Assist bei einer Plus-Minus-Wertung von -4.
An seiner Stelle wird Neuzugang Mitch Nardi auf der Centerposition der ersten Sturmreihe die Chance erhalten, sich zu beweisen. Von den Stammspielern ist Dominik Bernard nach einer schweren Grippe noch zu geschwächt, um an einen Einsatz im Spiel zu denken.
Abseits davon will sich Ivo Jan auf keine Experimente einlassen, denn das Spiel ist trotz des vermeintlich leichten Gegners zu wichtig, um es auf die leichte Schulter zu nehmen. Es bräuchte zwar „nur“ einen Punkt, um Cortina aufgrund der besseren Ergebnisse in den direkten Duellen (3:2 und 2:3 n.P. für 4:2 Punkte) von Platz vier zu verdrängen, doch das Ziel muss ohne Wenn und Aber jenes sein, gegen das Tabellenschlusslicht drei Punkte einzufahren.
Diese sind nämlich für die Platzierung in der Alps Hockey League äußerst wichtig, denn auch wenn es unheimlich schwierig wird, ganz haben die Broncos das Ziel, unter die ersten vier zu kommen noch nicht aufgegeben. Das Restprogramm der Broncos beinhaltet nur noch eine Begegnung mit einem Team aus den Top Drei, und die elf Punkte Rückstand auf Ritten könnten durchaus noch aufholbar sein. In jedem Fall wollen die Wipptaler ihre aktuelle Position in der Tabelle bis zum Ende der Regular Season noch um mindestens zwei Ränge verbessern, um sich eine möglichst gute Ausganssituation für die Pre-Playoffs zu erarbeiten.
loader
schneemann-1920

Family Day

Am 13. Jänner ist Familientag in der Arena - Spielanpfiff gegen den HC Fassa um 18:00 Uhr