Broncos verkaufen ihre Haut deutlich teurer als am Freitag

Sonntag, 26. August 2012

2012-08-26-evr-wsv
Die Broncos zeigten im zweiten Spiel gegen den Oberligisten EV Regensburg einen deutlich besseren Auftritt als noch im ersten Spiel, wenngleich die Hausherren auch in diesem Spiel das deutlich bessere Team waren.

Die einzige Änderung in der Aufstellung vom Freitag war bei den Broncos die Abwesenheit von Luca Scardoni, für den Daniel Maffia ins Team rückte. Dieser rückte allerdings an die Seite von Daniel Erlacher und Alex Lanz als Stürmer in die zweite Formation, während Florian Wieser eine Linie mit Hannes Stofner und Patrick Mair centerte. Den dritten Block bildeten die beiden Youngsters Tommy Kruselburger und Mathias Mantinger abwechselnd gemeinsam mit Tobias Fink und Felix Oberrauch. In der Verteidigung kamen in wechselnden Paaren Simon Baur, Michael Messner, Philipp Pircher und Stefan Ramoser zum Einsatz, während Jonas Steiner, der vor kurzem seinen 16. Geburtstag feierte, nur zu sporadischen Wechseln kam.

Gegen die bis auf Petr Fical voll besetzte Regensburger Truppe hatten die Broncos viel Mühe, ihr Spiel aufzuziehen und im Gegenzug die stets gefährlichen Angriffsreihen an ihrem Spiel zu hindern. So dauerte es wieder nur gut dreieinhalb Minuten, bis Tahedl perfekt auf Martin Piecha ablegte, gegen den Dominik Steinmann schließlich machtlos war. Nach sieben Minuten musste EVR-Verteidiger Martin Hlavacka vorzeitig unter die Dusche, nachdem er Patrick Mair von hinten in die Bande checkte. Für Mair war das Spiel mit einer Knieprellung zu Ende, es bleibt zu hoffen, dass die Verletzung sich als nicht besonders schlimm herausstellt. Für ihn rückten abwechselnd Mathias Mantinger und Tobias Fink in die erste Reihe. Das darauf folgende fünfminütige Powerplay konnten die Broncos nicht nutzen und hatten gegen die aggressiven Penaltykiller, angeführt von einem überragenden Martin Ancicka, viel Mühe, das Spiel aufzubauen. In den letzten fünf Minuten vereitelte Dominik Steinmann noch einige gute Möglichkeiten der Hausherren.

Das zweite Drittel begann mit einem langen Pass von Simon Baur auf Hannes Stofner, der auf der rechten Seite alleine vor Cinibulk aufkreuzte und von diesem nur mit einer Glanztat am Ausgleich für die Wipptaler gehindert wurde. In der 31. Minute erhöhten die Hausherren auf 2:0, und wieder war es die erste Linie mit Piecha, Brandt und Tahedl, die mit einer schönen Aktion die Hintermannschaft aushebelte. Danach machte im Gehäuse der Hausherren Cinibulk für den jungen Simon Eckert Platz, der wenig später zwar den ersten Versuch von Simon Baur sozusagen noch an der Türschwelle verhindern konnte, dem "Bauerntrick" des Verteidigers dann aber nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Die Reaktion der Hausherren ließ aber nicht lange auf sich warten, denn Dominik Steinmann konnte mit einem guten Save in der 35. Minute zwar noch Martin Piecha am 3:1 hindern, aber nur 20 Sekunden später war er absolut machtlos, als Menauer nach guter Vorarbeit von Michl plötzlich völlig allein vor Steini aufkreuzte und die Scheibe auf dessen Fanghandseite genau ins Kreuzeck platzerte.

Im letzten Drittel durfte wieder der 16-jährige Tobias Ninz in das Gehäuse der Broncos, der seine Arbeit wieder gut machte, aber gegen einen verdeckten Schuss von Stefan Huber und ein gut herausgespieltes Powerplaytor von Detterer machtlos war. Im letzten Powerplay der Partie erspielten sich die Broncos noch einige gute Chancen, und schließlich war es wieder Simon Baur, der eine Minute vor Schluss bei einem Gestochere vor dem Tor den 2:5-Endstand herstellte.

Foto: Gegen die erste Sturmlinie des EVR mit Marcel Brandt waren die Broncos zumeist machtlos (Foto: Schmeilzl - www.mittelbayrische.de)

Ergebnis:

Gesamt
1.2.3.
Regensburg
5122
Broncos 2011

Torfolge:
Zeit
TeamTorAss1
Ass2Art
03:38EVRPiechaBrandt
Tahedl
5-5
30:51
EVRTahedlSchmittBrandt5-5
33:27WSVBaurOberrauch

5-5
35:12EVRMenauerSicinskiMichl5-5
44:36EVR
Huber S.
Schmitt
5-5
48:42EVRDettererMenauerDörfler5-4
58:57WSVBaurWieserMaffia5-5

Strafen:

2 min
5 min
10 min
20 min
Regensburg41
01
Broncos
4000

Regensburg:
Tor:
Cinibulk, Eckert
Verteidiger:Prantl, Schmitt, Rehthaler, Hlavacka, Feuerecker, Helmrath, Ancick, Pielmeier
Stürmer:Menauer, Michl, Maier, Tahedl, Brandt, Detterer, Dörfler, Sicinski, Piecha, Selea, Huber S., Huber D.

Broncos:
Tor:
Steinmann, Ninz
Verteidiger:Baur, Messner, Pircher, Ramoser, Steiner
Stürmer:Stofner, Wieser, Mair; Maffia, Lanz, Erlacher; Fink, Kruselburger, Oberrauch, Mantinger

loader