Alps Hockey League
Regular Season
Weihenstephan Arena
01.02.2020 | 19:00
team-broncos-wipptal
Broncos Weihenstephan
- : -
team-kac-klagenfurt
EC KAC II

Zwei Gesichter – Drei Punkte

Freitag, 12. Oktober 2018

2018-10-11-wsv-kac-web
Matthias Mantinger erzielt das 7:2
Gestern Abend besiegten die Broncos den KAC trotz eines katastrophalen Mitteldrittels mit 7:3, doch Headcoach Ivo Jan war nach dem Spiel mit seinem Team nicht zufrieden. „Ich war wirklich enttäuscht mit unserer Leistung heute, besonders im zweiten Drittel. Auch mit Teilen des ersten und des dritten Drittels war ich nicht glücklich, aber die Punkte nehme ich allemal.“

Dabei stellte die erste Linie bereits in der fünften Minute mit einem schönen Spielzug über McNally und Sotlar die Weichen auf Sieg, als Just mit einem Abstauber zum 1:0 traf, und derselbe Kyle Just verdoppelte zweieinhalb Minuten später im Powerplay die Führung. Paolo Bustreo musste Mitte des Spielabschnitts verletzt aufgeben, doch die Wildpferde blieben überlegen. Oft agierten sie jedoch unkonzentriert und teilweise überheblich, weshalb die Gäste immer wieder durch Nadelstiche gefährlich wurden, doch Jonny Vallini blieb auch gegen einen gefährlichen Unterzahlversuch von Valentin Hämmerle in der 16. Minute Sieger. 1:50 vor dem ersten Pausentee stellte dann Tommy Gschnitzer nach schöner Vorarbeit von Kruselburger auf 3:0 und die Partie schien gelaufen.

Im Mittelabschnitt kam Robin Quagliato für Vallini im Tor, doch seine Teamkollegen waren mit dem Kopf noch in der Kabine, als nach 47 Sekunden Simon Hämmerle aus dem Slot auf 1:3 aus Sicht der Gäste verkürzte. Der KAC war nämlich hellwach und sehr aggressiv aus der Pause gekommen, während sich die Hausherren bereits auf einen gemütlichen Abend eingestellt hatten, und so war auch das 3:2 nach 4:12 Minuten symptomatisch. Luca Felicetti musste auf die Strafbank, und Obersteiner konnte nach dem Bullygewinn fast ohne Gegenwehr erneut einnetzen. Die Broncos waren zu keiner Reaktion fähig und brauchten bis zur 31. Minute, um den ersten Torschuss im Mitteldrittel abzugeben. Dann allerdings hatte Just noch zweimal den vierten Treffer auf dem Schläger, scheiterte aber zuerst am aufmerksamen Vorauer und später war sein Schuss um wenige Zentimeter zu hoch.
loader