Direktes Duell gegen die Eisbären

Samstag, 14. Oktober 2017

2017-01-14-wsv-ekz-4

Nach dem knappen 2:1-Erfolg über Gröden am Mittwoch sind die Broncos heute Abend in Zell am See zu Gast. Die Eisbären waren bereits in der letzten Saison immer ein direkter Konkurrent der Broncos, nicht zuletzt in der Qualification Round, wo man sich zwei höchst spannende Duelle lieferte, in denen die Wildpferde zuhause gewinnen konnten, wärend sie sich auswärts in der Verlängerung geschlagen geben mussten.

Auch in dieser Saison scheint die Situation unverändert, denn die Pinzgauer sind bei einem Spiel mehr punktegleich mit den Broncos und liegen somit auf dem sechsten Tabellenplatz, einen Rang hinter den Wipptalern.

Für die Broncos beginnen nun definitiv die „Wochen der Wahrheit“, denn in den fünf Spielen bis Allerheiligen warten mit Zell am See, Cortina, Pustertal, Ritten und Ljubljana fünf starke Teams, die mit Ausnahme der Pusterer (Platz 10) momentan allesamt in den Top 7 der Tabelle zu finden sind.

Ivo Jan muss heute weiterhin auf Fabian Hackhofer und Tobias Kofler sowie auf Felix Brunner verzichten. Trotzdem wollen die Wildpferde alles daran setzen, weitere drei Punkte zu holen, um ihre Position im obersten Tabellendrittel zu halten.

loader