Alps Hockey League
Regular Season
Weihenstephan Arena
18.01.2020 | 19:30
team-broncos-wipptal
Broncos Weihenstephan
- : -
team-kitzbuehel
EC Die Adler Kitzbühel

Hurrikan Sterzing fegt über Kitzbühel

Sonntag, 23. September 2018

2017-11-04-wsv-kec-web
Ein weiteres Tor für die Broncos!
Gestern Abend um 19:30 kam es zur 3. Partie der AlpsHL Saison 2018/19. Die Broncos sind sehr ordentlich in die Meisterschaft gestartet (5 Punkte in 2 Spiele) und wollte weitere 3 Punkte mitnehmen.

1. Drittel:
Die Broncos legten los wie die Feuerwehr und nach nur 55 Sekunden stand es 1:0 für die Wipptaler! Brandon McNally konnte den ersten Angriff des Spieles sofort verwerten und nur 20 Sekunden später legte die 2. Sturmlinie um Matthias Mantinger, Tobias Kofler und Daniel Erlacher nach, und erhöhten auf 2:0!
Ab den 2:0 fielen die Broncos in einen Winterschlaf und es ging nichts mehr! Kitzbühel kam zwar glücklich, aber höchstverdient zum Anschlusstreffer und auch danach dominierten sie das Spielgeschehen. Der Spielstand nach 20 Minuten von 2:1 war mehr als schmeichelhaft!

2. Drittel:
Die Broncos legten erneut los wie die Feuerwehr und abermals nach nur einer Minute erzielte auch Jure Sotlar seinen 1. Treffer zum 3:1. 2 Minuten später folgte dann der Treffer zum 4:1 durch Luca Felicetti, nach einer tollen Vorlage von Kyle Just! Danach verflachte die Partie ein wenig. Sterzing wollte nicht mehr so recht, Kitzbühel konnte nicht mehr. Kurz vor der Halbzeit der Partie legten die Broncos noch ein Tor nach, und dieses Mal war es Kyle Just welcher sich in die Torschützenliste eintrug! Dies war auch das Ergebnis nach 2 Drittel.

3. Drittel:
Ab jetzt war es nur mehr ein Trainingsspiel für die Broncos. Kitzbühel war mental schon auf der Heimreise und somit war es nicht verwunderlich, dass die Broncos nach 5 Minuten das 6:1 durch Kyle Just erzielten. Im weiteren Spielverlauf erarbeiteten sich die Broncos Chance über Chance, doch der Puck wollte nicht mehr ins Tor bzw Tj Rimmer hielt was zu halten war. Damit war jedoch nicht genug, denn Jure Sotlar wollte auch nochmal und erzielte 6 Minuten vor dem Ende das 7:1. Dies war auch das Endergebnis!

Die Broncos stehen weiterhin auf Platz 2 der Tabelle, vor uns liegt nur der HCP, welcher alle Spiele bis jetzt gewann.

Bei aller Euphorie sollte man jetzt den Ball flach halten, denn wir sind und bleiben einer der kleineren Vereine der AlpsHL und durch Abgehobenheit kann man in 2 Wochen wieder auf den 10. Platz zurückfallen!
Am Dienstag wartet ein Knallerspiel auf die Broncos, denn dann geht es auswärts gegen Lustenau!
loader