Aaron Power sorgt für Offensive in der Defensive

Dienstag, 12. Juli 2011

power
Der WSV Sterzing Broncos Weihenstephan ist erfreut, die Verpflichtung des kanadischen Offensivverteidigers Aaron Power für die Saison 2011/12 bekannt zu geben. Der 29 Jahre alte, 183 cm große und 95 kg schwere Rechtsschütze aus Cambridge, Ontario kommt von den Las Vegas Wranglers in der ECHL in das Wipptal.
Power ist in der Serie A kein Unbekannter, denn er spielte in der Saison 2009/10 für den HC Fassa, wo er allerdings drei Monate pausieren musste, nachdem er sich bereits Mitte Oktober im Training den Knöchel gebrochen hatte. Trotzdem gelangen ihm dort in 16 Spielen drei Tore und vier Assists sowie drei weitere Assists in den sechs Playoff-Spielen gegen Asiago.
Power verfügt über einen sehr harten und präzisen Schlagschuss, der das Powerplay der Broncos um eine gefährliche Waffe reicher macht, und ist im Spielaufbau durch seine intelligenten und genauen Pässe sowie durch seine Spielübersicht sehr wertvoll. Gleichzeitig spielt er defensiv zuverlässig und körperlich stark.
Nach vier Spielzeiten in der Ontario Hockey League bei den Barrie Colts und den Sarnia Sting, wo er in seiner letzten Saison drittbester Scorer unter allen Verteidigern der Liga war, begann Powers Profikarriere in der ECHL, in der er 291 Regular-Season-Spiele und 48 Playoff-Begegnungen für die South Carolina Stingrays und die Las Vegas Wranglers absolvierte und insgesamt 41 Tore, 110 Vorlagen und 151 Punkte sammelte. In der Saison 2005/06 stand Power 50 Mal für die Cleveland Barons in der AHL auf dem Eis, wo Josh Prudden sein Teamkollege war, schoss vier Tore und bereitete drei weitere vor.
In der Saison 2008/09 holte ihn der langjährige Falken-Trainer Rico Rossi nach Heilbronn in die zweite deutsche Bundesliga, wo er in 42 Begegnungen 10 Tore und 10 Assists sammelte. Rossi war zwei Jahre lang hinter Aaron Power her, der sich die Chancen auf den Durchbruch in der AHL durch einen vorzeitigen Wechsel nach Europa aber nicht verscherzen wollte. „Er kann einer der fünf besten Verteidiger der Liga sein“, meinte Rossi damals bei seiner Verpflichtung.
Ähnlich euphorisch kommentierte der General Manager und Headcoach der Las Vegas Wranglers Ryan Mougenel Powers Rückkehr in die ECHL: "Aaron ist einer der besten Verteidiger auf diesem Niveau und ein Publikumsliebling, der diesen Titel auch verdient, da er immer hundert Prozent Einsatz zeigt."
Auch Broncos-Coach Oly Hicks schließt sich diesen Einschätzungen an: "Aaron ist eine gute Verstärkung für uns, weil er in der Mannschaft eine Führungsrolle übernehmen will und mit seiner Erfahrung unseren jungen Verteidigern helfen möchte. Ich habe mit ihm gesprochen und er freut sich schon darauf, ein Teil unseres Projekts sein zu können. Er ist ein starker Eisläufer, schießt rechts und spielt ein gutes Powerplay. Alle diese Eigenschaften sind sehr wichtig für uns.", gibt sich der Dompteur der Wildpferde sichtlich zufrieden.

Aaron Power auf eliteprospects.com
Aaron Powers ECHL-Statistiken
Aaron Powers AHL-Statistiken
loader
schneemann-1920

Family Day

Am 13. Jänner ist Familientag in der Arena - Spielanpfiff gegen den HC Fassa um 18:00 Uhr