Serie-A-Duell gegen Mailand

Samstag, 29. Dezember 2018

2015-01-17-wsv-mil
Das letzte Mal waren die Mailänder am 17. Jänner 2015 in der Weihenstephan Arena zu Gast, und damals siegten die Broncos dank eines Hattricks von Jason Walters mit 4:2.
Morgen Abend ist im letzten Spiel des alten Jahres Milano Rossoblu zu Gast in der Weihenstephan Arena, und in diesem Spiel geht es für die Broncos bereits um sehr, sehr viel.
Auf dem Spiel steht nicht weniger als die Qualifikation für das Halbfinale der Italienmeisterschaft, die sich für die Broncos in den drei Spielen gegen Mailand morgen, in Cortina am 5. Jänner und gegen Fassa am 13. Jänner entscheidet.
Derzeit stehen Asiago und Cortina mit jeweils 20 Punkten auf Platz drei und vier, während die Wildpferde mit drei Punkten Rückstand auf Platz fünf liegen. Asiago hat dabei ein Spiel weniger, Cortina ein Spiel mehr als die Broncos ausgetragen. Asiago muss morgen am Ritten antreten, spielt dann am 1. und 3. Jänner zu Hausa gegen Fassa und Pustertal, während ihr letztes Spiel am 5. Jänner auswärts in Gröden geplant ist. Cortina hingegen muss morgen beim HC Pustertal ran, und das letzte Spiel der Ampezzaner ist jenes am 5. Jänner zu Hause gegen die Broncos.
Die Broncos könnten also gegen Mailand bereits auf Platz vier zurückkehren, sofern Cortina in Bruneck nach 60 Minuten verliert, und auch mit Asiago gleichziehen, sofern die Rittner Buam drei Punkte gegen das Team vom Hochplateau der sieben Gemeinden holen.
In jedem Fall müssen die Wildpferde aber Mailand in der regulären Spielzeit schlagen, und diese Aufgabe ist sehr viel schwerer, als sie auf dem Papier erscheinen mag. Mailand musste aufgrund finanzieller Schwierigkeiten alle Importspieler sowie Verteidiger Francesco De Biasio ziehen lassen und holte dafür einige Spieler vom HCV Filatoio aus der IHL Division 1.
Wer allerdings meint, dieses Spiel sei damit ein uninteressanter Selbstläufer, sollte sich daran erinnern, dass dieses Team am 22. Dezember Tabellenführer Pustertal mit 3:2 in die Knie zwang, und in Cortina zweimal nur mit einem Empty-Net-Treffer mit zwei Toren Unterschied verlor.
Die Broncos werden voraussichtlich in der selben Besetzung antreten wie gestern in Asiago, das heißt, dass Tobias Kofler und Michael Messner erneut mit von der Partie sein werden.

Student’s Night in der Weihenstephan Arena

Alle Studentinnen und Studenten erhalten morgen gegen Vorlage ihres Studierendenausweises einen Extra-Rabatt. Der Eintritt wird für sie morgen auf 5 € herabgesetzt!
loader
schneemann-1920

Family Day

Am 13. Jänner ist Familientag in der Arena - Spielanpfiff gegen den HC Fassa um 18:00 Uhr