Broncos wollen Tabellenführer ärgern

Freitag, 27. Oktober 2017

2016-12-10-wsv-rit-web

Morgen Abend um 19:30 Uhr sind die Rittner Buam zu Gast in der Weihenstephan Arena, und nach den Erfolgen gegen die direkten Konkurrenten Cortina und Pustertal wollen die Wildpferde nun auch den Spitzenreiter ärgern.

Das wird allerdings keine einfache Aufgabe, denn die Buam haben erst ein einziges ihrer 12 Spiele verloren und auch abseits davon nur zweimal einen Punkt abgegeben. Die Niederlage holten sie sich in Asiago, allerdings schafften es Neumarkt und zuletzt am Mittwoch auch Cortina, dem amtierenden AHL- und Italienmeister sowie souveränen Supercupsieger einen Punkt abzuknöpfen.

Die Vorzeichen stehen dennoch ganz klar sehr gut für die Gäste, doch auch in der letzten Saison kamen die Rittner Mitte Dezember mit einer Siegesserie von nicht weniger als 14 Spielen in die Weihenstephan Arena und hatten bis dahin erst ein Spiel in der Verlängerung und noch keines in der regulären Spielzeit verloren. Die Broncos zeigten eine der besten Saisonleistungen und schlugen den scheinbar übermächtigen Gegner mit 4:1.

Eine ähnliche Leistung wie am vergangenen 10. Dezember wird es auch morgen brauchen, wenn die Wildpferde eine Chance auf einen Punktegewinn haben wollen. Coach Ivo Jan wird die selbe Formation aufbieten, die am Mittwoch die Pusterer Wölfe schlagen konnte, da Kofler und Deluca weiterhin verletzungsbedingt fehlen.

Bei den Rittnern fehlen wie bereits seit Saisonbeginn die beiden Verteidiger Alber und Ploner, und somit kann Buam-Coach Lehtonen seine gewohnte Formation aufbieten, die bisher wie gesagt erst fünf Punkte abgegeben hat.

Die Wildpferde hoffen auf zahlreiche Unterstützung von Seiten der Fans bei diesem absoluten Topspiel in der Weihenstephan Arena!

Noch ein Hinweis für besonders „Gluschtige“: In der VIP-Lounge, deren Eintrittspreise zuletzt halbiert worden sind, steigt morgen der „Törggele-Abend“ mit Gerstsuppe, Kastanien und Krapfen. Wir erinnern daran, dass im Eintrittspreis Essen und Getränke inbegriffen sind, und dass nach dem Spiel die Pressekonferenz mit den Trainern beider Teams in der VIP-Lounge live mitverfolgt werden kann.
loader