Vorentscheidung in der Serie A?

Samstag, 5. Januar 2019

2018-11-03-wsv-cor-web-hi
Heute Abend geht es in Cortina um die Teilnahme am Serie-A-Halbfinale. Ein harter Kampf erwartet die Broncos!
Heute Abend sind die Broncos im Olimpico von Cortina zu Gast und für beide Teams steht sehr, sehr viel auf dem Spiel, denn in dieser Partie kann bereits die Vorentscheidung über die Qualifikation für das Halbfinale der IHL Serie A fallen.
Cortina und die Broncos stehen vor dem Spiel punktegleich mit 20 Zählern auf Platz vier, wobei die Partie heute Abend für Cortina die letzte ist, die für die Qualifikation zählt, während die Broncos noch das Nachholspiel gegen Fassa am nächsten Sonntag als As im Ärmel haben.
Für Cortina ist die Marschroute deshalb klar: Sie müssen unbedingt gewinnen, um noch eine Chance auf das Halbfinale zu haben, während die Wildpferde sich selbst im Falle einer Niederlage noch qualifizieren können. Da die Wipptaler nämlich jenes Hinspiel, das für die Serie-A-Quali zählte, am 3. November mit 3:2 gewinnen konnten, können sie sich auch bei einer Niederlage mit einem Tor Unterschied noch qualifizieren.
Sollten die Broncos nächsten Sonntag gegen Fassa drei Punkte holen, dann wären sie wieder punktegleich mit Cortina, die Punkte und Tordifferenzen in den direkten Duellen wären ebenfalls ausgeglichen und dann würde als dritter „Tiebreaker“ die globale Tordifferenz zählen. Hier haben die Broncos die Nase klar vorne, denn bereits vor dem Spiel fällt diese mit 10:-4 klar zu ihren Gunsten aus.
Headcoach Ivo Jan will von diesen Rechenspielen nichts wissen und peilt einen Sieg an, der aber alles andere als leicht zu erringen sein wird. Das Team von Giorgio DeBettin hat in den letzten acht Heimspielen seit dem 20. Oktober sechs Siege nach 60 Minuten eingefahren und musste sich nur zweimal im Penaltyschießen geschlagen geben. Den Zeller Eisbären und vorgestern den Rittner Buam gelang es, zwei Punkte aus dem Olimpico zu entführen.
Die Wildpferde hingegen haben trotz zum Teil sehr guter Leistungen seit dem 24. November nicht mehr auswärts gewonnen. Gegen starke Gegner wie die Red Bull Juniors, Ritten, Lustenau, Asiago und Pustertal schauten in den letzten fünf Auswärtsmatches nur drei Punkte für Niederlagen in der Overtime oder im Penaltyschießen heraus.
Zudem muss Ivo Jan auf die erkrankten Kyle Just sowie auf Dominik Bernard verzichten. Für die Broncos könnte allerdings von Vorteil sein, dass sie vorgestern einen Ruhetag hatten, während Cortina in der intensiven Partie gegen Ritten bis zu den Penalties gehen musste.
loader
schneemann-1920

Family Day

Am 13. Jänner ist Familientag in der Arena - Spielanpfiff gegen den HC Fassa um 18:00 Uhr