Revanche in Cortina

Donnerstag, 10. Januar 2019

2018-12-22-wsv-cor-2
Heute wollen die Broncos wieder über drei Punkte jubeln.
Nach der Niederlage im Penaltyschießen am vergangenen Samstag sind die Wildpferde heute Abend erneut im Olimpico von Cortina zu Gast.
Während am Samstag ein Punkt das oberste Ziel war, um im Spiel Fassa diesen Sonntag die Qualifikation für das Halbfinale der Italienmeisterschaft in trockene Tücher bringen zu können, sind heute eindeutig drei Punkte das Ziel der Wipptaler.
Cortina ist in der Tabelle der Alps Hockey League bis auf einen Zähler Rückstand auf die Broncos herangerückt, und heute Abend wollen die Wildpferde den Abstand mit einem Sieg wieder vergrößern. Drei Punkte sind auch bitter notwendig, um den Anschluss an die ersten sieben Teams nicht völlig zu verlieren, denn Asiagos Vorsprung beträgt mit zwei Spielen weniger bereits vier Zähler, die Red Bull Juniors liegen bei einem Spiel weniger schon sechs Punkte vor den Broncos. Feldkirch auf Platz fünf ist bei gleich vielen Spielen gar schon 11 Punkte voraus.
Ivo Jan kann heute wieder die zuletzt erkrankten Kyle Just und Dominik Bernard aufbieten, und die Broncos erwarten sich vor allem vom Center der Paradereihe entscheidende Impulse im Spiel.

Änderungen im Spielkalender
Wir weisen darauf hin, dass das Nachholspiel gegen Fassa diesen Sonntag, 13. Jänner um 18:00 Uhr in der Weihenstephan Arena stattfindet.

Weiters wurde das Heimspiel gegen Feldkirch, das ursprünglich am Donnerstag, 17. Jänner geplant war, von der Liga auf Samstag, 19. Jänner um 19:30 Uhr verschoben.
loader
schneemann-1920

Family Day

Am 13. Jänner ist Familientag in der Arena - Spielanpfiff gegen den HC Fassa um 18:00 Uhr