Pre-Playoffs sind ein neues Kapitel

Dienstag, 12. März 2019

2018-19-vallini
Jonny Vallini hat die drittbeste Fanquote der Liga. Auf ihn wartet gegen den besten Sturm der AHL eine Herkulesaufgabe.
Heute Abend um 19:00 Uhr sind die Broncos zum ersten Spiel der Pre-Playoffs in Jesenice zu Gast, und mit diesem Spiel beginnt ein völlig neues Kapitel in der Saison der Wildpferde. Alles, was bis jetzt war, ist vergessen und es gibt jetzt nur mehr die Spiele gegen Jesenice, ein starker Gegner, gegen den die Broncos in Bestform aber gewiss nicht chancenlos sind.

Die Slowenen besitzen den besten Sturm der Regular Season, der in 40 Spielen 173 Tore, also mehr als 4,3 Treffer pro Match erzielt hat und in den letzten Wochen auf Hochtouren lief. Seit der Verpflichtung von ex-HCB-Goalie Matt Climie stimmt auch das andere Ende der Torstatistik, denn in den sieben Partien, die Climie gespielt hat, kassierte er im Schnitt nur 1,84 Gegentore pro Spiel.

Dieses Ende der Rechnung stimmt auch bei den Broncos, nicht zuletzt dank eines überragenden Gianluca Vallini im Tor, der die Regular Season als bester nicht ausländischer Goalie aller drei Nationen auf dem dritten Platz des Torhüterrankings beendet hat. 92,6 % Fangquote sind ein Wert, gegen den sogar die Statistiken der allermeisten Import-Goalies verblassen.

Aber auch in der Gegentorstatistik schneidet er mit einem 5. Platz und 2,33 kassierten Gegentoren gut ab, und diese Statistik ist auch ein Indiz für eine gute Defensivleistung des Teams. Da liegen die Broncos mit nur 100 Gegentreffern auf dem 5. Platz der gesamten Liga.

Das Problem bei den Wildpferden war in den letzten Wochen und Monaten die stagnierende Offensive, die äußerst selten einmal mehr als drei Tore pro Spiel erzielte. Mit Ausnahme der Begegnungen gegen Fassa (6:0 am 13.01.) und in Mailand (7:3 am 12.02.) datiert das letzte Spiel, in dem die Wildpferde 4 Tore in 60 Minuten erzielten auf den 28.12.2018, wo man mit 4:5 n.P. in Asiago verlor.

Ein Teil der Ursache liegt im notorisch schwachen und zuletzt überhaupt völlig harmlosen Überzahlspiel der Broncos, die im neuen Jahr in 42 Überzahlsituationen nur 5 Tore erzielen konnten und damit eine Erfolgsquote von nur 11,9 % aufweisen. Ganz schwierig wird die Situation, wenn man bedenkt, dass Jesenice das beste Unterzahlspiel der Liga hat.
Andererseits ist aber das Penalty Killing der Broncos in den letzten Wochen richtig in Fahrt gekommen, und ließ im neuen Jahr in 47 Unterzahlsituationen nur einen einzigen Treffer zu. Dank dieser fabelhaften Erfolgsquote von 97,9 % beendeten die Wildpferde die Regular Season nach schwächelndem Beginn mit dem achtbesten Unterzahlspiel der Liga.

Heute wird in Jesenice aber wie bereits gesagt ein neues Kapitel in dieser Saison aufgeschlagen, und in einer so kurzen Best-of-Three-Serie ist alles möglich, speziell wenn die Broncos eine Partie aufs Eis zaubern wie beim 3:0-Sieg gegen Ljubljana vor gut drei Wochen. Dass sie es können, haben sie bewiesen, und heute wäre eine exzellente Gelegenheit, genau dieses Spiel zu wiederholen!

Anspielzeiten der Spiele fixiert:
Game 1 in Jesenice: DI, 12.03. 19:00 Uhr
Game 2 in der Weihenstephan Arena: DO, 14.03. 20:00 Uhr
Game 3 in Jesenice: SA, 16.03. 18:00 Uhr (wenn nötig)
loader
schneemann-1920

Family Day

Am 13. Jänner ist Familientag in der Arena - Spielanpfiff gegen den HC Fassa um 18:00 Uhr